Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung (BaE) nach dem Kombi-Modell


Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung (BaE) nach dem Kombi-Modell

Institution

SOS-Kinderdorf Lippe, Jugendberufshilfe

Zielgruppe

Zur Zielgruppe gehören – unabhängig von der erreichten Schulbildung lernbeeinträchtigte und sozial benachteiligte junge Menschen mit Wohnsitz und laufendem ALG II-Bezug in Lippe.

Zugang über:

Jobcenter Lippe

Angebot

Die Ausbildung erfolgt in den Werkstätten des SOS-KD Lippe in Detmold. Das erfahrene Team aus Ausbilder/-innen, Sozialpädagog/-innen und Lehrkräften unterstützt die Auszubildenden auf dem Weg zu einer erfolgreichen Abschlussprüfung. Es gibt einen regelmäßigen Austausch über Entwicklungspotenziale. Kompetenzen und Ressourcen werden bewusst gemacht, eingeübt, vertieft und erweitert. Kostenträger ist das Jobcenter Lippe.

2-jährig:

  • Bauten –u. Objektbeschichter/Innen
  • Fachkraft Gastgewerbe
  • Maschinen-u. Anlagenführer/Innen

 

3-jährig:

  • Kaufleute für Büromanagement
  • Köche/Köchinnen
  • Maler/Innen
Ziel

Vorzeitige Eingliederung in eine ungeförderte Ausbildung, beziehungsweise nach Abschluss der Ausbildung die Eingliederung in Arbeit.

Ansprechpartner

Melissa Wagner

Am Gelskamp 25

32758 Detmold

Tel.: 05231-6306-24

E-Mail: melissa.wagner@sos-kinderdorf.de