56 Ausbildungsbotschafter erhalten Auszeichnung

56 Ausbildungsbotschafter erhalten Auszeichnung

56 Ausbildungsbotschafter, die an der Schulung im Jahr 2023 teilnahmen, wurden am 25.6.2024 im InnovationSPIN in Lemgo von Landrat Dr. Axel Lehmann für ihr Engagement ausgezeichnet.

 

Im Kreis Lippe sind seit 2011 Ausbildungsbotschafter im Einsatz: Aus ihrem eigenen Alltag vermitteln Auszubildende und dual Studierende den Schülerinnen und Schülern auf Augenhöhe Einblicke in weniger bekannte, aber zukunftsträchtige Berufe sowie erste Kontakte ins Arbeitsleben. „Mit Blick auf den demografischen Wandel nehmen die Ausbildungsbotschafter eine Schlüsselfunktion ein, wenn es darum geht, junge Menschen auf Ausbildungsberufe aufmerksam zu machen, die in Lippe mit Besetzungsschwierigkeiten zu kämpfen haben.“, betont Dr. Axel Lehmann. Er lobt die Bereitschaft, diese verantwortungsvolle Funktion wahrzunehmen und Gespräche mit Gleichaltrigen in den Schulen zu führen.

 

Im Schuljahr 2023/24 gab es im Kreis Lippe mehr Ausbildungsbotschafter denn je. Die lippischen Schulen konnten in diesem Jahr aus einem Portfolio von 25 repräsentierten dualen Ausbildungsberufen aus 24 lippischen Unternehmen wählen. Bei mehr als 50 Einsätzen konnten die Auszubildenden ca. 1.000 Schülerinnen und Schüler erreichen. Torben Pohl, Koordinator für die berufliche Orientierung an der Gesamtschule Aspe, erinnert sich: „Ich bin immer begeistert von den Einsätzen der Ausbildungsbotschafter. Besonders schön ist dabei die Authentizität, wodurch die Schülerinnen und Schüler besonders passend angesprochen werden.“

 

„Die Ausbildungsbotschafter sind eine gute Unterstützung des in der Schule ablaufenden Berufsorientierungsprozesses. Ohne die tolle Zusammenarbeit mit den Unternehmen würde dies aber nicht funktionieren.“, so Dirk Menzel, Leiter der Koordinierungsstelle Schule-Beruf (Schu.B), der durch die Veranstaltung führt. Jedes Jahr entscheidet sich ein Großteil der Schülerinnen und Schüler nach ihrem Abschluss für die gleichen zehn Berufe. Viele Lehrstellen bleiben unbesetzt. Thomas Lalk, Ausbildungsleiter bei KEB Automation KG: „Das Unternehmen KEB beteiligt sich nicht nur aus gesellschaftlicher Verpflichtung oder für die Werbung an den Ausbildungsbotschaftern. Wir merken auch, dass die Auszubildenden davon profitieren.“ Das bestätigen auch die angehenden Tourismuskauffrauen Friederike und Lia, die für die CTS Gruppen- und Studienreisen GmbH als Ausbildungsbotschafter im Einsatz waren: „Der Austausch mit den Azubis aus anderen Unternehmen bei der Ausbildungsbotschafterschulung und das Präsentieren unseres Berufes vor Schulklassen hat uns Spaß gemacht und auch persönlich weitergebracht.“

 

Die nächsten Schulungen zum Ausbildungsbotschafter in Lippe finden im August und September statt. Interessierte Unternehmen und Betriebe aus Lippe können ihre Auszubildenden dafür anmelden unter: www.ausbildungsbotschafter.de.

 

 

Hintergrundinfos:

Seit 2011 sind in Lippe Ausbildungsbotschafter unterwegs, um Berufe mit Zukunft zu bewerben. Die Koordinierungsstelle Schule-Beruf (Schu.B) der Lippe Bildung eG kümmert sich im Rahmen der Initiative fanta3 um das Projekt. Gemeinsam mit den Partnern der IHK Lippe zu Detmold, der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld und der Agentur für Arbeit in Detmold unterstützt Schu.B Jugendliche so bei ihrer Berufsorientierung und Unternehmen bei der Nachwuchssicherung. Engagierte, für diese Aufgabe geschulte, Azubis stellen ihren Beruf vor und bieten Informationen „aus erster Hand“. Sie berichten u.a. über fachliche Aspekte der Ausbildung, Voraussetzungen und über ihren Ausbildungsbetrieb. Von besonderem Interesse für Schülerinnen und Schüler sind auch die individuellen Geschichten, wie die Azubis zum passenden Beruf und der aktuellen Stelle gefunden haben. Auf diese Weise leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Berufswahlkompetenz der jungen Erwachsenen und veranschaulichen die vielfältigen Möglichkeiten in der dualen Ausbildung. Schulen können Ausbildungsbotschafter für den Unterricht aber auch für schulische Veranstaltungen im Rahmen der Berufsorientierung anfragen.

 

Ansprechpartner:
Vanessa Boschke
Tel. 05261-7080 827
boschke@lippe-bildung.de
Schu.B – Koordinierungsstelle Schule – Beruf
c/o Lippe Bildung eG | Campusallee 19 | 32657 Lemgo
www.lippe-schub.de